Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Laghetto Cicogna

Laghetto Cicogna 23 Apr 2018 20:53 #1

Laghetto Cicogna







Seit der Eröffnung der Bahnlinie von Mendrisio nach Varese Anfang dieses Jahres bin ich des öfteren im nahen Ausland anzutreffen. Arcisate erreicht man von Stabio TI aus in nur 10 Minuten, die Verspätungen nicht eingerechnet. Als die Bahn von Mendrisio früher in Stabio endete waren die Züge pünktlich. Jetzt fährt jede halbe Stunde ein Zug Richtung Varese, aber die Abfahrtszeiten sind jetzt leider sehr ungenau geworden. Ich muss mich anpassen. Billietautomaten gibt es drüben keine, Fahrkarten kauft man in Italien an der Bar, einem Café oder Kiosk. Der Vorteil dieser Fahrausweise ist, dass man für eine bestimmte Strecke mehrere aufs Mal kaufen kann, da diese Fahrkarten vor Antritt der Reise abgestempelt werden müssen.









In Arcisate machte ich mich auf die Suche nach dem Laghetto Cicogna. Leider funkioniert meine App auf dem Handy im Ausland nicht und Wegweiser sind auch keine anzutreffen. Also der Nase nach. Zum Glück ist die Gegend auf meiner Landeskarte "Mendrisiotto" aufgeführt. Das Seelein versteckt sich hinter einem dichten Schilf und Waldgürtel. Also gehe ich möglichst nahe ran und finde alte Holzstege die durchs Dickicht zum See führen. Vom Ende des ziemlich morschen Steg habe ich eine tolle Sicht auf den ruhigen See und die Spiegelung im Wasser der gegenüberliegenden Häuser.









Auf dem Rückweg zum Bahnhof Arcisate folge ich den Schild "cava = Steinbruch". Steine haben mich schon immer fasziniert. Unterhalb des Steinbruches stehen die Ueberreste der Schmelzöfen. Auf einer Schmelzofenbrücke kann man das Baujahr 1901 lesen. In Schubkarren auf Geleisen wurde seinerzeit das kalkhaltige Material zu diesen Schmelzöfen transportiert.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Laghetto Cicogna 23 Apr 2018 21:12 #2

Ich hoffe, es hat dort auch eine cicogna, wenn auch nur eine aus Holz geschnitzte! Lustig, was man so alles, grenznah, sehen kann. Ich und mein Mann haben früher auch das nahe Elsass unsicher gemacht. Er nahm die Fischrute mit und fischte dann jeweils, da er das Patent für die dortigen Bäche und Quäkeri-Weiher hatte, und ich langweilte mich, weil das Fischen nicht zu meinen Hobbies gehörte. Aber ich hatte genügend Beschäftigung, beim Abwehren der fliegenden Stechapparate!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Laghetto Cicogna 23 Apr 2018 21:37 #3

ja, Heinz,
Hier sieht man wieder genau -warum du oft und gerne im Ticino bist "Danke für's zeigen" und Infos !
Geniesse die Urlaubstage und komme gut erholt wieder zurück.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum